kliknite za omogućiti zoom
Učitavanje Karte logo
Filters

INSTITUT FÜR LANDWIRTSCHAFT UND TOURISMUS POREČ

institut

FÜHRUNGSPARTNER BEIM PROJEKT AUF DEM WEG DES ISTRISCHEN MALVASIERS (MALVASIA TOURISTRA)

Das Institut für Landwirtschaft und Tourismus in Poreč ist ein öffentliches wissenschaftliches Institut, das im Rahmen des Ministeriums für Wissenschaft, Bildung und Sport der Republik Kroatien tätig ist. Im Laufe der Geschichte haben sich der Name, der Inhalt und die Ebenen der Forschung des Instituts geändert. Das Institut wurde am 5. September 1874 gegründet, als das istrische Parlament den Beschluss über die Gründung der Provinzstation für Weinbau und Obstanbau mit dem Sitz in Poreč fasste. Den heutigen Namen trägt das Institut für Landwirtschaft und Tourismus seit 1989 und seit 1996 ist es ein öffentliches wissenschaftliches Institut.  Die Haupttätigkeit des Instituts bezieht sich auf angewandte wissenschaftliche Forschungen in der Landwirtschaft und dem Tourismus durch die Realisierung wissenschaftlicher und fachlicher Projekte auf dem Gebiet des Weinanbaus, Weinbereitung, der Olivengärten und des Olivenöls, des Gemüsebaus, der Agrarökonomie und des Tourismus.  Das Institut verrichtet auch andere Tätigkeiten, in erster Linien durch akkreditierte Laboratorien (Labor für Wein und Labor für Lebensmittel und Biotechnologie). Das Institut ist die einzige Institution in der Republik Kroatien, die einen multidisziplinären Zugang zu Forschungen pflegt, in dem die Landwirtschaft und der Tourismus, die zwei eng aneinander gebundenen, gegenseitig abhängigen und unzertrennbaren Sektoren, verbunden werden.

Im Rahmen des Instituts wirken: Die Anstalt für Landwirtschaft und Ernährung (wissenschaftliche Forschung- und Facharbeiten auf dem Bereich der biotechnischen Wissenschaften), Anstalt für Betriebswirtschaft und Landwirtschaftsentwicklung (Landwirtschaftlicher Familienhaushalt, Raumplanung und Schutz), Anstalt für Tourismus (Entwicklung, Betriebswissenschaft und Organisation des ländlichen Tourismus in Istrien), Technologisches Entwicklungszentrum (Entwicklungsprojekte, Produkt- und Tehnologieherstellung, Entwicklung von Infrastrukturen für die Wirtschaftsentwicklung) und Landwirtschaftliches Versuchsgut in der Funktion der wissenschaftlichen Forschungs- und Facharbeiten. Im Rahmen des Instituts arbeiten 4 Labors: das Labor für Wein, das Labor für Lebensmittel und Biotechnologie, genetisches Labor und Labor für Bodenkunde, in denen wissenschaftliche Arbeiten, Forschungsarbeiten und kommerzielle Arbeiten, die auf Dienstleistungen aus dem Gebiet der physikalisch-chemischen und sensorischen Analysen verschiedener landwirtschaftlicher Ernährungsprodukte ausgerichtet sind, Bodenanalysen und Analysen des Pflanzenmaterials, durchgeführt werden.

Der Projektträger ist das Labor für Wein, das im Rahmen der Anstalt für Landwirtschaft und Ernährung des Instituts für Landwirtschaft und Tourismus wirkt. Es hat eine lange Tradition und verrichtet schon seit 1985 physikalisch-chemische Analysen von Most, Wein und starken Alkoholgetränken im Rahmen der kommerziellen und wissenschaftlichen Forschungstätigkeit und hat eine große Rolle in der istrischen Region im Sinne der Kontrolle und Steigerung der Weinqualität. Ab 2006 hat das Labor für Wein den Status eines bevollmächtigten Labors für die Verrichtung physikalisch-chemischer Analysen von Wein und anderen Produkten aus Trauben, so wie von Fruchtwein und die Platzierung dieser Produkte auf den Markt.  Ab März 2010 bekam das Labor für Wein von der Kroatischen Akkreditierungsagentur (HAA) die Akkreditierung gemäß Norm HRN EN ISO/IEC 17025 (Allgemeine Ansprüche für die Befähigung von Prüf- und Messlaboratorien) auf dem Gebiet der physikalisch-chemischen Analyse und ab 2012 auch auf dem Bereich der organoleptischen (sensorischen) Weinanalyse.